Blush . Peach . Rose

Ostern auf`m Blog?! Auweia. 
Ein sommerliches Update ist überfällig. Dann stelle ich doch mal fix die rosigen Bilder meiner letzten decor8 Kolumne online. Das hat bei aktuell 14 Grad und Dauerregen möglicherweise auch stimmungsaufhellende Wirkung!

Mindestens einmal im Jahr muss ich ein bisschen durchdrehen mit Pastellfarben wie Rosa, Pfirsich und Blush. Darum - voilà!

Pfingstrosen sind zwar, knirsch, auch (seit längerem) nicht mehr zu bekommen, aaaber... diese Deko lässt sich auch wunderbar nur mit Rosen umsetzen. Oder Gladiolen, die kann man gerade vielerorts auf extra ausgewiesenen Feldern selber schneiden.

Außerdem gibt es das sehr einfache Rezept eines meiner Lieblings-Sommer-Desserts.
Ofenpfirsiche! Vanilleeis, Mascarpone, Sahne, Orangenzesten, Honig... schmecken auch ganz wunderbar zum süßen Röst-Obst! Ein weiteres Sternchen bekommt die Nachspeise für seine Optik von mir, sie lässt sich sehr schön anrichten und eignet sich darum auch bestens, wenn Gäste kommen.






Ich hoffe, es geht euch gut und ihr genießt den Juli, ob Zuhause oder im Urlaub!

Herzliche Grüße,
eure Anke

Osterzeit!

Oha! Es "ostert" schon seit geraumer Zeit nicht nur in den Läden da draussen sondern auch in der Online-Welt. Viele Blogger und Instagramer sind schon lange fleissig am basteln, dekorieren und backen. Höchste Zeit nachzuziehen.




Seitdem ich vor zwei Jahren (klick!) ausgeblasenen, weissen Eiern das beliebte Blumenmuster von Royal Copenhagen (mit Edding) aufgemalt habe, kommen diese an Ostern bei uns zum Vorschein. 
Ich bin einfach ein riesiger Fan der "Mega" Serie, wie man auch hier sehen kann! Nach und nach habe ich mir kleine Teile des Porzellans geleistet, wie zum Beispiel die Teelichter. Zusammen mit schlichtem, weissen Geschirr, aus karierten Geschirrtüchern genähten Servietten, haselnussbraunen Namensschildern und weissblühenden Zweigen ist eine reduzierte, frisch und natürlich wirkende Tisch-Dekoration entstanden, finde ich!
Mein persönlicher Liebling sind in diesem Jahr allerdings die ovalen Papieranhänger von bungalow aus dem wunderschön-gemacht Shop!
Sie wirken mit ihren feinen Cut-Outs ganz großartig an Zweigen, ich mag sie aber auch einfach auf dem Tisch dekoriert. Schön wäre auch, sie auf den Servietten zusammen mit Namensschildern zu platzieren!




Meine Oster-Torte hat eine kleine Mini-Version zur Seite gestellt bekommen, da ich genügend Biskuit hatte. Es gibt leider kein Rezept, es handelt sich (mal wieder) um eine Freestyle-Nummer, glücklicherweise mit Happy End (ist ja wahrlich nicht immer so, wenn man "einfach mal versucht"!). Ich habe zu einem Schoko-Biskuit-Rezept etwas kalten, starken Espresso gegeben - die Creme besteht aus Sahne, Mascarpone, Vanille (eine Schote) und fein gehackter Zartbitterschokolade in der Geschmacksrichtung Café-Krokant (von Lindt) - obenauf habe ich verschiedene Schokoladenostereier gestapelt. Für Kinder ist die Torte nix, ist klar! Die bekommen dann vielleicht besser einen Rübli-Kuchen. ;-) 
Für die Schildchen an den Kuchengabeln habe ich Initiale auf braunen Karton gedruckt und in Eiform ausgeschnitten, ganz einfach!

Was passiert Ostern denn auf eurem Tisch? Und wer sitzt dran?
Wir lassen es uns zweimal gut gehen... Sonntag mit Freunden, Montag mit der ganzen Familie. :-)

Nun bleibt mir noch, euch wunderbare, sonnige und leckere Osterfeiertage zu wünschen!
Macht es euch schön!

Bis bald & herzliche Grüße,
eure Anke



...gerade beim verlinken entdeckt - dieses Federn-Anhänger-Set! Das hätte sich aber auch noch gut gemacht auf meiner Oster-Tafel. Hachz, so hübsch!





I am wishing you happy, sunny and delicious Easter-Holidays, dear Blog-Readers!
You will find the english Blogpost at decor8 this week, it`s my column for the month of April!


Back to Top