Es weihnachtet (mit Sternen)!

Der Weihnachts-Countdown hat begonnen und ich kann kurz vor dem zweiten Advent folgende Zwischenbilanz ziehen: Weihnachtsmarktbesuche 0, Weihnachtsgeschenke 60%, Weihnachtsplätzchen (selbst gebacken) 0. Hmmm. 
Aber ein Posting habe ich für euch! Es ist auch auf englisch als Kolumne bei Holly auf decor8 unter dem Titel "Christmas & Holiday Decorations For Parties That You`ll Love" vor ein paar Tagen erschienen.


Ich laufe in der Vorweihnachtszeit manchmal Gefahr, mich auf Instagram und Pinterest zu verlieren, so viele tolle Basteleien und Rezepte und Dekoration gibt es zu sehen. Insbesondere wenn kreativ mit Papier gestaltet wird, findet das sofort meine Aufmerksamkeit!
Obwohl ich mich nicht als gänzlich ungeschickt im Umgang mit meinem Lieblings-Bastelmaterial bezeichnen würde, habe ich schon vor manch` einer Anleitung kapituliert.
Nicht lachen (vor allem nicht die Hochbegabten unter euch), aber der Fröbelstern, den ich so sehr mag, ist wohl mein DIY-Endgegner!
Darum habe ich mir eine Sternchen-Deko ausgedacht, die euch nicht nicht in den Wahnsinn treibt.





Alles was ihr braucht, sind eine Nähmaschine (ja, sie hat mal wieder eine Girlande genäht ,-), Tonpapier, Garn, Schere. Oder ihr lasst die Nähmaschine weg und dekoriert die Sterne einzeln. Sucht euch zuerst eine schöne Stern-Vorlage, im Internet findet man ganz viele. Ich nehme seit Jahren einen Stern von Rie Elise Larsen (Erinnert ihr euch noch an ihre schönen, bunten Stern-Papier-Anhänger?) als Schablone. Diese habe ich zudem mittels Kopierer in einer kleineren Variante hergestellt. Was nun folgt, schafft wirklich jede(r)... Sterne ausschneiden, am besten ganz viele. 
Diese könnt ihr nun einen hinter dem anderen weg durch die Nähmaschine schieben, das ergibt eine Girlande, die ihr über eurem Tisch, der Haustüre, an der Wand anbringen könnt.
Ausserdem habe ich mit gleichem schwarzen Garn Sterne an Glasflaschen befestigt. Die Flaschen stammen von Smoothies, ich habe das Leergut ein paar Wochen gesammelt. Solltet ihr auch eine lange Stabkerze hineinsetzen wollen, fixiert diese unbedingt mit Wachspunkten (Drogeriemarkt) und lasst brennende Kerzen nicht unbeaufsichtigt (klar!).
Meine Stern-Girlande hängt, zusammen mit Eukalyptus Zweigen, an der "Tafelklem" von deens. Einen Link dazu und zu anderen Details auf meinem Tisch findet ihr unter diesem Posting.




Außer dem Eukalyptus habe ich diesmal große Chrysanthemen, eine Amaryllis und einen Zweig, der den lustigen Namen "Känguruhblume/ Känguruhpfote" und samtig rote Blüten trägt, ausgesucht.
Auf dem Vorspeisenteller sind Blattspinat, Couscous mit Kräutern und Kernen, karamellisierte Möhren und Tahini-Joghurt-Dressing gelandet. Dazu wurde schwarzes Fjord-Salz aus Island gereicht, welches ich, jaja, nur wegen der tollen Farbe in Dänemark gekauft habe. Es hat aber tatsächlich auch ein großartiges Aroma zu bieten!

Und ihr?
Wie weit seid ihr mit euren Weihnachtsvorbereitungen?
Und welches Easy-Peasy-DIY ist euer liebstes?
Oder doch Fröbel-Experte?

Ich wünsche euch eine fröhliche Vorweihnachtszeit, liebe Blog-Leser/innen!

Alles Liebe,
Anke



Bezugsquellen:

Tafelklem/ Tischklemme von deens.nl über wunderschön-gemacht, hier *
Nordic Coal Keramik von broste copenhagen, hier *
Großer schwarzer Papierstern von bungalow, hier *
Lyngby Vasen/ Teelichthalter über lys vintage hier *
Servietten (eigentlich Geschirrtücher) von Sostrene Grenes, Infos hier *
Multi Cups/ Teelichter von Royal Copenhagen, hier *

(Anmerkung: All diese Dinge habe ich von meinem eigenen Geld gezahlt,
der schwarze Papierstern war ein Geschenk <3)

Hygge! Verlosung

Die Begriffe Hygge sowie hyggelig hüpfen einem zur Zeit aus jedem Zeitschriften-Regal entgegen! "Überstrapaziert" mag der ein oder andere denken. Aber eigentlich auch konsequent, dass nach der Scandinavian-Design-Welle nun auch die dänische Vokabel im Sprachgebrauch aller Liebhaber landet, die wie keine andere das Lebens- und Wohngefühl, gar die dänische Mentalität beschreibt. 
Und da sich der Herbst wunderbar eignet, um sich der Behaglichkeit und dem Wohlbefinden Zuhause zu widmen, freue ich mich, dass ich Marion Hellweg`s im Spätsommer im DVA Verlag erschienenen Bildband "Das neue Wohnglück Hygge!" an euch verlosen darf!
Auf 160 Seiten findet ihr tolle Home-Stories, wunderschöne Deko-Ideen, interessante Interviews mit Designern, Interieur-Experten und Bloggern. Sogar ein Kapitel "Genuss + Kochen + Backen" ist mit vier kleinen und sehr feinen Rezepten untergebracht, meiner Meinung nach ein ganz wichtiger Part im Gemütlichkeits-Paket! Die Seiten haben eine wunderbare Haptik, der Druck der Bilder könnte schöner nicht sein. Genau der richtige Begleiter für einen der kommenden November/ Dezember Nachmittage oder Abende auf dem Sofa! Achso und ich... ich habe auch einen kleinen Auftritt auf Seite 150/151.






Wie bereits erwähnt funktioniert Gemütlichkeit bei mir am besten mit Selbstgekochtem oder -gebackenem. Oder mindestens einer Tasse Kaffee oder Tee! Überfällig war ein lange archiviertes Kuchen-Rezept, der CARROT TAHINI CAKE der talentierten und unfassbar süßen Molly von my name is yeh! Der Link darf darum dringend als Blog-Empfehlung verstanden werden, sofern sie euch nicht sowieso schon bekannt ist.
Ich bin zur Zeit etwas Tahini-süchtig und freue mich über jedes Stück Ofengemüse und jede morgendliche Porridge-Flocke, die ich damit pimpen kann!
Obgleich sich dieser Karotten-Kuchen nicht mal so eben aus dem Ärmel schütteln lässt... ich fand ihn mega-lecker und den Aufwand daher gerechtfertigt.






Um an der Verlosung des Wohnglück-Buches teilzunehmen, müsst ihr bis einschließlich Sonntag, 19. November 2017 einen Kommentar unter diesem Blogpost hinterlassen. Der/ die Gewinner/ in wird per Losverfahren ermittelt und in der darauffolgenden Woche (47. Kalenderwoche) unter diesem Posting veröffentlicht. Sollte derjenige/ diejenige eine Blog-/ Webadresse haben, melde ich mich außerdem auf diesem Weg. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Buch wurde vom DVA Verlag zur Verfügung gestellt. * Viel Glück! *

Herzlichen Dank, liebe Marion, dass du mich in deinem wunderbaren Buch dabei haben wolltest! Ich freue mich sehr!

Mich würde ja sehr interessieren, was ihr Blog-Leser im Herbst am schönsten findet und wie ihr es euch Zuhause gemütlich macht! Erzählt doch mal!

Schöne, hyggelige Herbst-Tage wünsche ich euch!

Eure Anke



* * *

Kurz bevor die 47. Kalenderwoche abgelaufen ist, hier noch das Ergebnis der Buchverlosung. Meine Jungs hatten schlichtweg einen zu vollen Terminkalender und konnten deshalb erst gerade eben das Los ziehen. ;-)

Liebe Lisa, du hast gewonnen!
Herzlichen Glückwunsch!

Bitte schick` mir eine Email mit deiner Adresse an fantastischmail@gmail.com , dann macht sich HYGGE! auf den Weg zu dir!

Allen anderen danke ich für`s Mitmachen und grüße euch ganz herzlich, eure Kommentare haben mich total gefreut!
Back to Top